Bild: Drei Geschäftsleute sitzen an einem Tisch, einer hält ein Tablet mit Statistiken darauf in den Händen
Andrey Popov/Fotolia.com

Lastprofile

Hier können Sie sich alle Informationen zu den Lastprofilen der TEN Thüringer Energienetze herunterladen.

Synthetisches Verfahren

Der Netzbetreiber verwendet für die Abwicklung des Transportes an Letztverbraucher bis zu einer maximalen stündlichen Ausspeiseleistung von 500 Kilowatt und bis zu einer maximalen jährlichen Entnahme von 1,5 Millionen Kilowattstunden vereinfachte Verfahren (Standardlastprofile).

Für Haushalte mit einer Jahresarbeitsmenge von bis zu 50.000 kWh kommt das Standardlastprofil T14 (Einfamilienhaus) und für Haushalte mit einer Jahresarbeitsmenge größer 50.000 kWh das Standardlastprofil T24 (Mehrfamilienhaushalt) des Netzbetreibers zur Anwendung. Für Kochgaskunden wird das Profil HK3 (Kochgas) eingesetzt.

Für Gewerbebedarf kommen die Standardlastprofile KO4 (Gebietskörperschaften, Kreditanstalten, Organisationen ohne Erwerbszweck), MK4 (Metall, KFZ) sowie HA4 (Einzelhandel, Großhandel) zur Anwendung.

Zur Berechnung von Standardlastprofilen kommt die nachstehende Formel zur Anwendung:

Haushaltsprofil

Formel zur Berechnung von Standardlastprofilen
TEN
A B C D
T14 3,1592940410 -37,4068859976 6,1418925605 0,0937291039
T24 2,4859160576 -35,0435977727 6,2818214214 0,1304262107
HK3 0,4040932149 -24,4392968199 6,5718175173 0,7107710452

Gewerbeprofil

Formel zur Berechnung von Standardlastprofilen
TEN
A B C D
KO4
Gebietskörperschaften, Kreditanstalten, Org. ohne Erwerbszweck
3,4428942870 -36,6590504080 7,6083226160 0,0746850100
MK4
Metall, Kfz
3,1177248110 -35,8715062200 7,5186828870 0,0343300930
HA4
Einzelhandel, Großhandel
4,0196902040 -37,8282036560 8,1593368760 0,0472844950


Wochentagsfaktoren F (Mo) F (Die) F (Mi) F (Do) F (Fr) F (Sa) F (So)
Wochentagsfaktoren
(TUM 2005):
F (Wochentag) ohne/mit Windeinfluss
1,03 1,03 1,02 1,03 1,01 0,93 0,94

Maßgeblich für die zur Anwendung des Standardlastprofils notwendige Temperaturprognose von 06:00 Uhr ist die Wetterstation: Flughafen Erfurt.

Auf der Basis der Berechnungsmethodik der TU München 2005 erfolgt die Reduzierung der Anzahl der Profile auf 3 Haushalts- und Gewerbe-Profile. Diese Grundprofile können durch die Berücksichtigung der Windsituation und regionaler Besonderheiten der Bebauungsstruktur modifiziert werden.

Modalitäten Mengenzuordnung

Der Transportkunde verzichtet für Ausspeisepunkte mit Standardlastprofilen auf das Erfordernis der Mitteilung vorläufiger Allokationsdaten.

    • T14 - Einfamilienhaus
    • HA4 - Gewerbe; Einzelhandel, Großhandel
    • KO4 - Gebietskörperschaften, Kreditanstalten, Organisationen ohne Erwerbszweck
    • MK4 - Gewerbe, Metall, Kfz
    • T24 - Mehrfamilienhaus
    • SLP - Standardlastprofil
    • TUM - Technische Universität München
    • HK3 - Kochgas

Verwendung von Cookies

Um Ihr Nutzererlebnis auf unserer Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet die TEN Thüringer Energienetze GmbH & Co. KG sogenannte Cookies. Nähere Informationen, auch zur Deaktivierung von Cookies, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.