Bild: Zeitungsstapel
TEN

Pressemitteilungen

Mehr Spannung für mehr Versorgungssicherheit

Freitag, 4. Mai 2018

NG Netzgesellschaft Schmalkalden und TEN Thüringer Energienetze verbessern mit Umstellung auf 20.000 Volt die Strom-Versorgung im Schmalkalder Gewerbegebiet Asbacher Straße.

Schmalkalden. Die bereits Ende 2017 begonnene Erneuerung der Mittelspannungsversorgung des Gewerbegebietes Asbacher Straße in Schmalkalden geht auf die Zielgerade. Das Gewerbegebiet wird künftig mit 20-kV-Mittelspannungskabeln direkt vom UW Schmalkalden aus versorgt. Bisher erfolgte die Versorgung über 10-kV-Kabel, teilweise auch über Freileitungsstrecken. Zur Verlegung der modernen Erdkabelsysteme waren in den vergangenen Monaten umfangreiche und langwierige Erdarbeiten vorgenommen worden. Fast 3.000 Kubikmeter Erde mussten bewegt werden, auf 300 Metern waren dabei schwierige Felsbohrungen erforderlich - zudem kam wegen des anspruchsvollen Geländes sehr oft das Bohrspülverfahren zum Einsatz. Insgesamt wurden rund 15 Kilometer Kabel verlegt. Im Bereich Untere Herrenwiese / Heilig Grab erfolgte weiterhin die Verkabelung der Ortsnetzfreileitung, die Erneuerung eines Mittelspannungskabels aus den 60-iger Jahren und der Straßenbeleuchtung. Zusätzlich wurde die Voraussetzung für die elektrische Erschließung eines neuen Wohngebietes geschaffen.

Hans-Jochen Leyh, Geschäftsführer der NG Netzgesellschaft Schmalkalden sagte: “Wir investieren bei diesem Vorhaben rund 1,4 Millionen Euro. Das ist sehr gut angelegtes Geld, denn die Leistungsfähigkeit der Stromversorgung für das Gewerbegebiet Asbach Straße erhöht sich deutlich. Auch sind nun genügend Leistungsreserven für die weitere Entwicklung des Gewerbegebietes vorhanden.“ Weiter bedanke man sich ausdrücklich für das Verständnis und die Geduld der Anwohner für die Einschränkungen durch die umfangreiche Bautätigkeit.

Firmen im Gewerbegebiet bekommen mehr „Power“

Aktuell sind zum 7. Mai bereits die ersten Kabelsysteme in Betrieb. Dadurch kann demnächst die Freileitung über die Queste demontiert werden. Die Firmen Reinhold Mendritzki und Bergbauwerkzeuge Schmalkalden werden noch in diesem Jahr an die neue 20-kV-Versorgung angeschlossen, fünf weitere Unternehmen und drei Stationen der NG Netzgesellschaft werden 2019 folgen. Dazu werden direkt im Gewerbegebiet die vorhandenen 10-kV-Kabel durch neue 20-kV-Erdkabel ersetzt, mit der Verlegung wird demnächst begonnen. Bei der Umstellung der Kundenstationen werden die Unternehmen von der NG Schmalkalden unterstützt.

Im Umspannwerk Schmalkalden der TEN Thüringer Energienetze sind für die neuen 20-kV-Kabel eine Reihe technischer Umbauten der Schaltanlagen erforderlich. Zwei zusätzliche Mittelspannungs-Schaltzellen werden dazu von der TEN Thüringer Energienetze GmbH & Co. KG installiert.

Pressekontakt

Unser Pressekontakt steht Ihnen bei Fragen zur Verfügung.

Tel.: 0361 652-2469

E-Mail: presse@thueringer-energienetze.com

Verwendung von Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, damit Ihnen Inhalte und Anzeigen personalisiert dargestellt werden und wir die Zugriffe auf unsere Website analysieren können. Darüber hinaus werden diese benötigt, um Ihnen Funktionen für soziale Medien anzubieten. In diesem Zusammenhang geben wir Informationen zur Verwendung der Seite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Sofern Sie Dienste dieser Partner ebenfalls nutzen, werden die von uns gegebenen Informationen möglicherweise mit den von Ihnen bereitgestellten (Nutzungs-) Informationen zusammengeführt. Durch Klick auf „Zustimmen und fortfahren“ oder durch die Weiterverwendung der Website stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu den vorgenannten Zwecken zu. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Nähere Informationen zu allem Vorgenannten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.